der Grundschul-Blog

Die Nikoläusin war wieder da!

In diesem Schuljahr haben sich alle Schülerinnen und Schüler und auch die Lehrerinnen so sehr darüber gefreut, dass die Nikoläusin sie besuchen kam.

Eine ganz wunderbare Nikoläusin, die die Kinder zum Lachen brachte, weil sie auf der Suche nach Geschenken mit dem Kopf in ihrem riesigen Sack verschwand, weil sie auch mal Kleider und auch mal rosa tragen möchte und nicht immer nur rot, weil sie ein Kissen dabei hatte, um sich erst einmal auszuruhen und ein Nickerchen zu halten, und geweckt werden musste, weil sie malbegeisterte Kinder bat, ein Bild für sie zu malen und den Lehrerinnen zu geben, damit sie es dann am Nordpol aufhängen könne … und … und … und …

Immer den richtigen Satz, die passende Antwort auf all die Kinderfragen auf den Lippen oder besser gesagt: im Herzen.

Und obwohl die meisten Kinder wissen, dass der Nikolaus vor langer Zeit gestorben ist oder wahlweise, dass es diesen „Weihnachtsmann“ gar nicht gibt, schlägt der magische Glaube alle Zweifel, vor allem bei den Kleinen:

Glückselige, staunende Gesichter, mit glänzenden Augen und einem Lächeln ganz ohne Maske. Der oder die Nikolaus hat viele neue Fans gewonnen. Hoffentlich kommt er oder sie nächstes Jahr wieder.

Danke!

 

Die Königsbuchstaben

Die CP-Kinder lernen die Königsbuchstaben.

Das sind vor allem die Selbstlaute A, E, I, O, U.

In jedem Wort, sogar in jeder Silbe gibt es einen Königsbuchstaben, auch Silbenkönig genannt.

Das neue Jahr beginnt

In der CP werden mit dem Lied „die Jahresuhr “ von Rolf Zuckowski die zwölf Monate gelernt und ein Jahreskreis – in klein oder als Gemeinschaftsarbeit in groß – gestaltet.

Das macht Freude auf das neue Jahr und die vier Jahreszeiten.

Kurz vor Weihnachten 2021

„Findet uns der Nikolaus in der neuen Schule?“ „Kommt der Nikolaus in diesem Jahr in echt?“ „Schickt er uns wieder Tütchen wie im letzten Jahr oder kommt er selbst?“ . . .

Die erwartungsvollen, gespannten Fragen der Schülerinnen und Schüler zeigten schon früh, wie sehr sie auf unseren alljährlichen Gast warteten. Ganz sicher wäre er auch gern zu uns in die Grundschule gekommen, aber leider wurde in der zweiten Dezemberwoche angeordnet, dass wir wegen der hohen Covid-19-Inzidenzzahlen wieder in Distanz unterrichten mussten.

So hat der Nikolaus wieder seine eifrigen Helfer mit kleinen Tütchen zu uns geschickt, um den Kindern eine kleine Freude zu machen. Außerdem hat er es geschafft, die CP-Kinder online zu treffen. Das war eine tolle Überraschung! Danke, lieber Nikolaus, bis zum nächsten Jahr – aber dann wirklich endlich wieder in Präsenz!

Advent 2021

Kurz vor Weihnachten schaut immer der Nikolaus bei uns in der Grundschule vorbei. Ganz gemütlich, wenn er seine Besuche bei den Kindern überall auf der Welt erledigt hat, klopft er an unsere Tür und bringt den Grundschülern und Grundschülerinnen der Deutschen Abteilung eine kleine Überraschung mit.

Meistens haben die Klassen etwas für ihn vorbereitet: ein Lied, ein Gedicht, ein kleines Theaterstück oder etwas anderes Kreatives auf Deutsch.

Leider ist auch der Nikolaus von der Pandemie betroffen. Im letzten Jahr konnte er nicht kommen. Aber der gute Mann schickte seine kleinen Helfer vorbei mit lecker bepackten Tütchen für die Kinder. Da war die Freude groß!

In diesem Advent ist die Situation nun wieder angespannt, und alle fragen sich: Wird er wiederkommen? Ist er vielleicht krank? Oder in Quarantäne? Darf er nicht über die Grenze? Braucht er einen Corona-Test? Hat er Angst, sich anzustecken?

Wir alle sind sehr gespannt – groß wie klein – und warten voller Ungeduld.